Elternbrief

Liebe Eltern!

Unser Anspruch ist es, dass Kinder Kirche positiv erleben und in fröhlicher Gemeinschaft Gottesdienst erleben.

Aufgrund der neuesten pädagogischen Erkenntnisse, die wir neben dem Glauben als wichtige Basis für die Arbeit mit Ihren Kindern sehen, haben wir uns entschlossen, unsere Kindergottesdienste in einer Familiengruppe zu organisieren. Dies bedeutet, dass wir nur eine kleine altersbedingte Trennung der Kinder vornehmen (eigene Gruppe für die 0–5-jährigen), aber ansonsten mit allen gemeinsam Gottesdienst feiern. Diese Art der Gruppenstrukturierung fördert sehr das Mit- und Füreinander der Kinder. Sie können voneinander lernen und Stärken und Schwächen ausleben. Damit aber auch genug Platz für die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten bleibt, begleitet ein_e Mitarbeiter_in und Helfer_innen jeden Sonntag die Kinder durch den Gottesdienst.

Die Kleinsten (0–5 Jahre) haben in einem gesonderten Raum Zeit zum Spielen und Kennenlernen und können einer biblischen Geschichte lauschen.

Darüber hinaus ist uns Kontinuität sehr wichtig und so garantieren wir jeden Sonntag einen Kindergottesdienst anzubieten.

Natürlich fordert diese Qualität viele Ressourcen von uns Mitarbeiter_innen und wir sind immer sehr dankbar, wenn sich Eltern oder auch andere Erwachsene bereit erklären, uns zu unterstützen.