SONNTAGSGOTTESDIENST am 13. Jänner, 10 Uhr mit Pfarrer Geschl

das nächste Mal am 20. Jänner, 10 Uhr Frühstück, 11 Uhr Gottesdienst

Die nächsten OASEn jeweils um 19 Uhr am 3. Februar, 3. März, 7. April.

Wem es sonntags vormittags zu früh ist, aber vielleicht auch zu hektisch zugeht, für den haben wir einmal im Monat ein besonderes Angebot am Sonntag Abend: in ruhigem, besinnlichen Rahmen wird meist das Thema der Vormittags-Predigt aufgegriffen. Außerdem bekommen hier persönliche Gebetsanliegen einen besonderen Platz.

ICH BIN GETAUFT - Tauferinnerungsgottesdienst am 28. April - bitte um Anmeldung

Im Rahmen eines Gottesdienstes wollen wir uns – Jung und Alt – an unsere Taufe erinnern. Alle Getauften können sich im Gottesdienst segnen lassen. Anmeldung unter pfarrer@evang9.wien

Willkommen in der evangelischen Messiaskapelle. Schön, dass Sie unsere Website besuchen! Wir sind eine junge, dynamische Gemeinde – im Zentrum unseres Glaubens sind wir Gott und seinem Wort in der Heiligen Schrift eng verbunden. Unsere äußeren Formen sind modern und zeitgemäß und im Inhalt steht für uns Christus, des lebendigen Gottes Sohn, an erster Stelle.

Irritation – Weihnachten mit Ostereiern?

Die letzte Weihnachtskrippe hat einige BesucherInnen der MESSIASKAPELLE verwirrt. Heu und eine Krippe mit Josef und Maria und Ochs und Esel, so weit so gut. Aber da lagen im Heu verstreute Ostereier herum. Ist da irgendetwas durcheinander gekommen? Nein, keinesfalls! Auf diese anschauliche Weise wurden alle daran erinnert, wie eng Weihnachten und Ostern miteinander verknüpft sind. Der menschgewordene Gott geht seinen Weg nach Ostern ans Kreuz und zur Auferstehung für uns. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben! Zu Weihnachten und zu Ostern wollen wir daran denken.

Große Erwartungen

Am Jahresanfang sind wir fast so neugierig wie dieses Kind: was habe ich da fotografiert? Ist das Foto gelungen? Am Jahresanfang stellen sich viele Menschen auch solche Fragen: wie wird es werden? Aber man kann es immer erst rückblickend sagen, ob ein Jahr, eine bestimmte Zeit, eine Begegnung, eine Bemühung, ein Plan, eine Tat gelungen ist. Weil wir dankbar auf viele Jahre ehrenamtliches Engagement zurückschauen können, dürfen wir auch entspannt in die Zukunft gehen, in ein neues Jahr. Dankbar all denen, die sich bereits eingebracht haben, dankbar jenen, die sich auch in Zukunft immer wieder ansprechen lassen und helfend ihre Gaben einbringen. Gemeinsam, denn anders geht es nicht.

Gebetswoche der Einheit der Christen

Unter diesem Motto findet am 22. Jänner 2019, um 18:30 in der Pfarre Rossau, Servitengasse 9. ein ökumenischer Gottesdienst statt. Pfarrer Harald Geschl wird die Predigt gestalten.

Neujahrsempfang für MitarbeiterInnen

Weil 2019 für unsere Gemeinde ein wegweisendes Jahr wird, vor allem durch die Wahl eines neuen Pfarrers/einer neuen Pfarrerin, möchten wir uns gemeinsam an das erinnern was uns eint: wir sind eine Gemeinde, mit einem Ziel, mit einem Vater, der bei uns ist, uns immer wieder als Gemeinde und als einzelne/n reich beschenkt. Das Presbyterium lädt alle MitarbeiterInnen am 27.1. nach dem Gottesdienst zum Neujahrsempfang ein.