Johannes Jellinek

Johannes Jellinek wurde am 4. Februar 1899 geboren. Bereits als Pfarrer der österreichischen Evangelischen Kirche war er Repräsentant der Schwedischen Israelsmission in Wien.
1941 wurde er zum Generalsekretär des Gesamtwerkes der Schwedischen Israelsmission in Stockholm berufen.

Johannes Jellinek

Johannes Jellinek war nicht nur als Missions- und Redaktionssekretär (Vortragsreisen, Konferenzen und Studienkurse sowie Vorträge in Rundfunk und Fernsehen) tätig sondern zeichnete sich auch durch literarisches und künstlerisches Wirken wirken aus. Als Übersetzer schuf er die deutschsprachige Ausgabe des Buches: Ein Brief Christi von Greta Andrén).

Vier Jahre nach seiner Pensionierung im Jahre 1965 verstarb er im 71 Lebensjahr.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.