Gemeindezeitung Jänner – Christen raus …

Allzu oft sitzen wir gemütlich in unseren vier Wänden, freuen uns über regen Besuch (mehr könnte es ja immer sein), sind aber ansonsten eh‘ ganz zufrieden. Hier herinnen klappt es mit dem Christsein sogar so halbwegs (mehr könnte es ja immer sein).
Aber das Leben, das richtige Leben, spielt sich draußen ab. In den Familien, in der Schule, den Firmen, den Vereinen usw. Auch und gerade dort dürfen und sollen ChristInnen von ihrem Glauben sprechen. Dann wird entgegnet: Glaube, das ist reine Privatsache. Aber müssen wir deshalb gleich den Mund halten? Wir dürfen durchaus sagen, was unsere Sache ist. Freundlich (im Kolosserbrief steht sogar das Wörtchen „lieblich“) von unserem Glauben erzählen. Nicht aufdringlich, nicht verletzend, und trotzdem deutlich. Man darf ruhig erzählen was man in einem Gottesdienst erlebt hat, oder was einem ein bestimmter Bibelvers bedeutet. Nur Mut! Christen raus aus den Kirchenmauern!

download Gemeindezeitung Jänner

Bookmark the permalink.

Comments are closed.